Umschulung zum Zerspannungs-
mechaniker IHK 

Als Zerspanungsmechaniker sind Sie verantwortlich für die Herstellung von Präzisionsbauteilen. Sie wählen die passenden Fertigungsmethoden aus, planen den gesamten Fertigungsprozess und beachten terminliche wie auch qualitative Vorgaben. Das komplette Berufsbild ist sehr vielfältig und umfasst auch die Arbeit mit CNC-Fertigungssystemen und die Überwachung der Produktion. Somit bilden Sie mit der Fachkompetenz eine wichtige Schnittstelle für Ihren Arbeitgeber.

Infomaterial anfordern Jetzt anmelden

Termine

Die nächsten Kurstermine für die Umschulung zum Zerspannungsmechaniker IHK

Geben Sie Ihrer Karriere einen Anstoß und beginnen Sie eine Weiterbildung bei TEUTLOFF! Hier finden Sie die nächstmöglichen Termine in Ihrer Nähe.

Eine ausführliche Beratung und einem möglichen Beginn Ihrer Qualifizierung vereinbaren Sie am schnellsten mit unserem proArbeit-Team unter der Rufnummer 0531 80 905-66.

Karriereaussichten

Erfolgreich in Ihre Karriere

Als ausgebildeter Zerspanungsmechaniker sind Sie universell in Ihrem Fachbereich einsetzbar und können sich durch Ihren Expertenstatus zum unentbehrlichen Mitarbeiter für Ihren Arbeitgeber entwickeln. Ihr Fachwissen im Bereich der Zerspannung erlaubt es, in unterschiedlichen Betrieben der technischen Industrie tätig zu sein. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg bis zur Facharbeiterprüfung vor der IHK Braunschweig.

Lehrgangsbeschreibung

Mit den richtigen Inhalten zur Fachkraft werden

Die Umschulung zum Zerspanungsmechaniker IHK ist inhaltlich in zwei zentrale Bereiche gegliedert. Zum einen geht es um den Ausbau Ihrer Kernqualifikationen. Diese schließen thematisch die Berufsbildung, Werkstoffkunde, Steuerungstechnik und auch den Umgang mit Kunden ein. Zum anderen erwerben Sie fundamentale berufsspezifische Qualifikationen, wie das Herstellen von Werkstücken oder die Überwachung und Optimierung von Fertigungsabläufen.

Voraussetzungen

Das sind Ihre Voraussetzungen

Sie sind derzeit arbeitssuchend, kommen aus dem technisch-gewerblichen Bereich und möchten nun Ihrer beruflichen Laufbahn eine neue Richtung geben. Die Umschulung zum Zerspanungsmechaniker IHK gibt Ihnen die Möglichkeit, zum Experten auf Ihrem Gebiet zu werden und so die Chancen auf einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz deutlich zu erhöhen. Wichtige Voraussetzungen dafür sind ein Hauptschulabschluss und eine Eignungsfeststellung.

Lehrgangsgebühren

Diese Gebühren fallen an

Für Ihre Umschulung zum Zerspanungsmechaniker IHK sind Lehrgangsgebühren zu entrichten. Diese beinhalten Ihre Arbeitskleidung, die Prüfungsgebühren und das Lehr- und Lernmaterial. Wenn Sie finanzielle Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, beraten wir Sie gerne.

Förderung

Greifen Sie auf Fördermöglichkeiten zurück

Eine Umschulung zum Zerspanungsmechaniker IHK ist zunächst mit einem Kostenaufwand verbunden. Dieser kann für den Einzelnen schnell zur Herausforderung werden. Lassen Sie sich diesbezüglich sorgfältig beraten. Förderungen gewähren je nach individueller Voraussetzung sowohl die Agentur für Arbeit und das Jobcenter als auch kommunale Träger. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.

Vorteile mit TEUTLOFF

Erfolg mit TEUTLOFF

Nutzen Sie die jahrelange Erfahrung von TEUTLOFF für Ihre Umschulung zumZerspanungsmechaniker IHK und profitieren Sie von einem einzigartigen Lernumfeld, der großen Kursauswahl und unseren qualifizierten Lehrern. Wir begleiten Sie von den ersten Anträgen bis zu Ihrem Abschluss.

  • flexible Zeitmodelle
  • vielseitige Kursauswahl
  • zahlreiche Standorte
  • ideales Lernumfeld
  • mögliche Zusatzqualifikationen
  • effektive Kursvorbereitung
  • jahrelange Erfahrung
  • kompetente Beratung

Lehrgangsaufbau & Zusatzqualifikation

Standorte und Zeitplan

Ihre Umschulung zum Zerspanungsmechaniker IHK absolvieren Sie wahlweise in Braunschweig, Peine oder Salzgitter – das ist Ihren eigenen Vorlieben überlassen. Die Lehrgänge beginnen jeweils im Frühjahr und im Herbst und nehmen zwei Jahre in Vollzeit (3040 Unterrichtsstunden) in Anspruch. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Darin inbegriffen ist ein dreimonatiges Praktikum (418 Stunden), um Ihre neuen Fertigkeiten praxisnah zu vertiefen.

Persönliche Beratung

Können wir Ihnen weiterhelfen? Rufen Sie uns gerne an - wir beantworten Ihre Fragen.

Unsere 24-Stunden-Hotline: 0 18 02-83 88 56*

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder fordern Sie einen Rückruf an.

Kontakt aufnehmen Rückruf anfordern