Anpassungsqualifizierung
Elektrofachhelfer

Im Rahmen Ihrer Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer erlernen Sie die Grundlagen der Elektrotechnik nach den VDE-Richtlinien. Nach dem erfolgreichen Abschließen des Lehrgangs können Sie Ihre neuerworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse direkt und ordnungsgemäß in Betrieben anwenden. Nehmen Sie Ihre berufliche Laufbahn in die Hand, wir unterstützen Sie dabei.

Infomaterial anfordern Jetzt anmelden

Termine

Die nächsten Kurstermine für die Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer

Geben Sie Ihrer Karriere einen Anstoß und beginnen Sie eine Weiterbildung bei TEUTLOFF! Hier finden Sie die nächstmöglichen Termine in Ihrer Nähe.

Eine ausführliche Beratung und einem möglichen Beginn Ihrer Qualifizierung vereinbaren Sie am schnellsten mit unserem proArbeit-Team unter der Rufnummer 0531 80905-66.

Karriereaussichten

Karrierechancen als Elektrofachhelfer

Im Anschluss Ihrer Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer erhalten Sie ein Zertifikat von TEUTLOFF. Als erfolgreicher Absolvent des Lehrgangs sind Sie für mittelständische Unternehmen, aber auch große Konzerne ein gefragter Mitarbeiter, der mit viel Motivation und ausgezeichnetem Know-how an sein Handwerk geht.

Lehrgangsbeschreibung

Was erwartet Sie?

Inhaltlich richtet sich die Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer nach den VDE-Richtlinien. Pro Lehrgang sind 16 Teilnehmer zugelassen. Da Sie eine Tätigkeit als Fachhelfer im Elektrobereich anstreben, vermitteln wir Ihnen alle grundlegenden Kenntnisse der Elektrotechnik und der Elektronik – sowohl theoretisch als auch praktisch. Sie erlernen den Gebrauch von Werkzeugen bei der Elektromontage, sie installieren selbstständig Leitungen und Kabel und Sie erhalten alle Informationen rund um Schaltzeichen, Sicherungen und Beleuchtungsanlagen. Weiterhin beinhaltet der Lehrgang die Qualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EfkffT).

Voraussetzungen

Wer ist geeignet?

Die Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer richtet sich an motivierte Teilnehmer, die bislang noch keine elektrotechnische Ausbildung durchlaufen haben, sich jedoch für die berufliche Branche Elektrotechnik qualifizieren möchten. Bestimmte Zugangsvoraussetzungen sind nicht nötig.

Lehrgangsgebühren

Welche Kosten entstehen?

Die Planung der eigenen Bildung ist immer auch mit Kosten verbunden. Für Ihre Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer fallen Lehrgangsgebühren an. Alle Informationen dazu erhalten Sie direkt bei TEUTLOFF. Wenn Sie Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten und Förderungen haben, können Sie sich ebenfalls jederzeit vertrauensvoll an uns wenden.

Förderung

Förderungen für Elektrofachhelfer

Sie möchten sich zum Elektrofachhelfer weiterbilden? Dann lassen Sie sich dabei finanziell unterstützen. Je nachdem, welche individuellen Voraussetzungen Sie mitbringen, können Sie Fördermöglichkeiten der Arbeitsagentur, des Jobcenters oder weiterer kommunaler Träger in Anspruch nehmen. Lassen Sie sich von uns beraten.

Vorteile mit TEUTLOFF

Vorteile von TEUTLOFF

TEUTLOFF unterstützt Sie dabei, Ihre Karrierechancen auch wirklich zu erkennen und wahrzunehmen und bietet Ihnen dafür die bestmöglichsten Voraussetzungen. Entwickeln Sie sich in einem perfekten Lernumfeld weiter, nutzen Sie die effektive Prüfungsvorbereitung und erkennen Sie ganz neue Jobmöglichkeiten. Wir helfen Ihnen dabei.

  • flexible Zeitmodelle
  • vielseitige Kursauswahl
  • zahlreiche Standorte
  • ideales Lernumfeld
  • mögliche Zusatzqualifikationen
  • effektive Kursvorbereitung
  • jahrelange Erfahrung
  • kompetente Beratung

Lehrgangsdetails

Lehrgangsdauer und Standorte

Die Lehrgangsdauer für Ihre Anpassungsqualifizierung zum Elektrofachhelfer umfasst 80 Unterrichtstage mit insgesamt 608 Unterrichtsstunden. Sie können Ihren Lehrgang in Braunschweig, Peine oder Salzgitter absolvieren.

Persönliche Beratung

Können wir Ihnen weiterhelfen? Rufen Sie uns gerne an - wir beantworten Ihre Fragen.

Unsere 24-Stunden-Hotline: 0 18 02-83 88 56*

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder fordern Sie einen Rückruf an.

Kontakt aufnehmen Rückruf anfordern