Coronavirus (Infos und Liveticker)

Aktuelle Information zur Prävention bei TEUTLOFF!

 

Wir sind dazu angehalten die Öffentlichkeit über die aktuellen Infektionszaheln zu informieren. Wir freuen uns mitteilen zu können, dass von den drei nachgewiesenen Infektionsfällen an verschiedenen Standorten der TEUTLOFF-Technischen Akademie gGmbH bereits zwei wieder genesen sind.

Aufgrund des umfassenden Hygienekonzepts kann der Unterricht weiterhin wie geplant stattfinden. Weitere Informationen sind dem Liveticker zu entnehmen.

Damit wir alle gesund bleiben und trotzdem lehren und lernen können:

  • Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- / Geruchssinn, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  • Mindestens 1,50 m Abstand zu Personen halten.
  • Eine Maskenpflicht besteht dort, wo Mindestabstände nicht eingehalten werden können, oder dies abzusehen ist (z.B. auf dem Weg in die Pause und auf den Fluren).
  • Aufzüge sind grundsätzlich nur durch eine Person zu benutzen.
  • Mit den Händen nicht das Gesicht, insbesondere die Schleimhäute nicht berühren, d. h. nicht an Mund, Augen und Nase fassen.
  • Keine Berührungen, Umarmungen, Bussi-Bussi, Ghetto-Faust und kein Händeschütteln.
  • Gegenstände wie z. B. Trinkbecher, persönliche Arbeitsmaterialien, Stifte sollen nicht mit anderen Personen geteilt werden.
  • Computermäuse und Tastatur sind von den Benutzern nach der Benutzung selbst mit geeigneten Reinigungsmitteln zu reinigen.
  • Den Kontakt mit häufig genutzten Flächen wie Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst minimieren, z. B. nicht mit der vollen Hand bzw. den Fingern anfassen, ggf. Ellenbogen benutzen.
  • Gründliche Händehygiene Händewaschen mit Seife für 20 - 30 Sekunden, auch kaltes Wasser ist ausreichend, entscheidend ist der Einsatz von Seife, z. B. nach Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach dem erstmaligen Betreten des Schulgebäudes; vor dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen eines Mund-Nasen-Schutzes, nach dem Toiletten-Gang.
  • Händedesinfektion: Händedesinfektion ist generell nur als Ausnahme und nicht als Regelfall zu praktizieren! Das Desinfizieren der Hände ist nur dann sinnvoll, wenn ein Händewaschen nicht möglich ist oder nach Kontakt mit Fäkalien, Blut oder Erbrochenem.
  • Bitte teilen Sie uns eine mögliche Infektion sofort über die Teilnehmerverwaltung mit.

Liveticker:

24.11.2020, 11:00 Uhr:

Zwei der drei Infektionsfälle sind wieder genesen. Dank der sofort eingeleiteten Maßnahmen sind keine weiteren Infektionsfälle an unseren Standorten aufgetreten.

Der Präsenzunterricht an der TEUTLOFF-Technische Akademie gGmbH kann weiterhin unter der Einhaltung des Hygienekonzepts abgehalten werden.

 

11.11.2020, 10:30 Uhr:

Obwohl vom Gesundheitsamt keine weiteren Maßnahmen vorgegeben wurden, erfolgte innerhalb kürzester Zeit die Umstellung auf Online-Unterricht für die gefährdeten Kurse in Teilbereichen bis zum Jahresende. Auf diese Weise wollen wir das Risiko für weitere Infektionsfälle minimieren und den regulären Ablauf der Unterrichtseinheiten gewährleisten.

Der Unterricht an der TEUTLOFF-Technische Akademie gGmbH kann regulär fortgesetzt werden!

 

27.04.2020, 14:34 Uhr:

Achtung: Info nur für folgende Technikerklassen: MEIAV 19/1, MEIAS 17/1, MEIT 17/1 und MEIAS 17/1 WOB

Ihr Unterricht startet erst ab dem 11.05.2020!

24.04.2020, 08:07 Uhr:

Es geht langsam wieder los!
 

Die Bundes- und Landesregierung haben erste Lockerungen beschlossen, die stufenweise die Rückkehr zum Präsenzunterricht vorsieht. Dabei gelten nicht für alle Bildungsangebote die gleichen Regeln, da verschiedene Rechtskreise gesonderte Regularien vorsehen. Mit den Lockerungen und der Rückkehr zu einem etwas anderen "Normalbetrieb", sind Auflagen verbunden, die wir als TEUTLOFF - Technische Akademie gGmbH natürlich einhalten werden. Dazu zählen:

  1. Einhaltung der Mindestabstände im Klassenverbund. Maximal ein Schüler pro Tisch in versetzten Sitzreihen.
  2. Abstand halten und zu Pausenzeiten einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser ist in erster Instanz mitzubringen!
    (TEUTLOFF hat 1000 wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken geordert, welche wir Ihnen nach Eintreffen aushändigen werden!)
  3. Desinfektionsspender an allen Standorten. Dabei ist jedoch anzumerken, dass gründliches Händewaschen mit kaltem Wasser und Seife vollkommen ausreicht.
  4. Aufzüge dürfen nur von jeweils einer Person genutzt werden.
  5. Falls EDV-Einrichtungen genutzt werden, sind diese im Nachgang durch die nutzende Person zu reinigen.
  6. Teilweise verbindliche Sitzpläne
  7. Für unsere Mitarbeiter stellen wir teilweise Acrylglasscheiben auf, wo Abstände nicht eingehalten werden können, oder wo besonders viel Kundenverkehr herrscht (Anmeldung, Teilnehmerbetreuung...)

Wir bitten Sie, diese Regeln einzuhalten damit Sie und wir gesund bleiben und uns endlich ein Stück Normalität zurückholen können. Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu können und wünschen Ihnen und Ihren Familien bis dahin alles Gute und beste Gesundheit! 

Nachfolgend werden Informationen zu den verschiedenen Bildungsangeboten gegeben:

Technikerschule:

Am 27.04. beginnen die Klassen die im Herbst 2020 ihre Abschlussprüfung haben wieder mit dem Präsenzunterricht (MEIAV 18/2, MEIAS 16/2, MEIT 16/2 und MEIAS 16/2 WOB).

Am 04.05.2020 folgen dann die Klassen, die im Frühjahr 2021 ihren Abschluss erwerben 

(MEIAV 19/1, MEIAS 17/1, MEIT 17/1 und MEIAS 17/1 WOB).

Ab dem 11.05.2020 beginnt für alle laufenden Klassen der Techniker-Schule wieder der Präsenzunterricht.

Einschulungen Technikerschule:
Einschulung Abendkurs:  Di, 12.05.20
Einschulung Vollzeit: Mo 25.05.20 (Industrial Engineering) 26.05. (Automotive Engineering)
Einschulung Schicht: Di, 26.05.20

IHK-Aufstiegsfortbildungen
(Industriemeister, Technische Fachwirte, Betriebswirte, usw.)

Aufgrund eines Erlasses der Bundesregierung gilt für Teilnehmer und Teilnehmerinnen der IHK-Aufstiegsfortbildung, dass bis einschließlich 06.05.20 weiterhin kein Präsenzunterricht stattfinden darf. Wir planen mit den Kursen laut Erlass am 07.05.2020 im regulären Stundenplan -mit kleinen Einschränkungen- in Präsenzform zu unterrichten.

 

16.04.2020, 15:46 Uhr:
Technikerschule:

Sehr geehrte zukünftige Teilnehmer*innen  der neuen Technikerklassen,
wie Sie bestimmt den Medien entnommen haben, starten die Schulen voraussichtlich am 04.05.2020.
Wir sind zuversichtlich, dass es bei diesem Termin bleibt und Sie endlich mit der Technikerschule beginnen können.

Für die versäumte Zeit haben wir Lösungen erarbeitet, um Ihnen die kompletten Lerninhalte zu vermitteln, so dass Sie die Aufstiegsfortbildung zum geplanten Zeitpunkt abschließen können.

IHK-Aufstiegsfortbildungen
(Industriemeister, Technische Fachwirte, Betriebswirte, usw.)

Aufgrund eines Erlasses der Bundesregierung gilt für Teilnehmer und Teilnehmerinnen der IHK-Aufstiegsfortbildung, dass bis einschließlich 03.05.20 weiterhin kein Präsenzunterricht stattfinden darf.

Für die betreffenden Kurse (z.B. Industriemeister, Fachwirte, Betriebswirte) werden derzeit Alternativen erarbeitet, um den Unterrichtsausfall zu kompensieren.

03.04.2020, 14:54 Uhr:
Aktuelle Infos zu den Prüfungen der Industrie- und Handeskammern:

Umschulungen:


"Die deutschen Industrie- und Handelskammern planen, die schriftlichen IHK-Ausbildungsprüfungen in der Kalenderwoche 25 nachzuholen: Die industriell-technischen Abschlussprüfungen finden am 16. und 17. Juni 2020 statt."

Für die IHK-Aufstiegsfortbildungen:

"Die regulär für Juni 2020 geplanten IHK-Weiterbildungsprüfungen finden statt. Ab dem 22. Juni 2020 starten die Nachholtermine für die nicht erfolgten März-Prüfungen sowie die verschobenen Weiterbildungsprüfungen, die für April und Mai anberaumt waren. Bis Ende August 2020 werden die ausgefallenen beziehungsweise verschobenen Prüfungen nachgeholt sein!"

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Industrie- und Handelskammer in Ihrem Prüfungsbezirk.

22.03.2020, 13:22 Uhr:
Es soll keinem Teilnehmer, der durch das Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz - AFBG (auch "Aufstiegsbafög oder Meisterbafög" genannt) gefördert wird, durch das Corona-Virus ein finanzieller Nachteil entstehen. Die offizielle Internetseite schreibt hierzu:

"Während einer laufenden Förderung sollen Geförderten keine Nachteile entstehen. Geförderte erhalten daher bei der Unterbrechung einer laufenden Fortbildungsmaßnahme durch pandemiebedingte Schließungen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen weiterhin Förderleistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), kurz Aufstiegs-BAföG."

Nachzulesen ist das ganze hier.
 

17.03.2020, 16:37 Uhr:
Informationen zu den am 15.04.2020 startenden Techniker-Kursen: Wir starten nach jetztigem Stand die Techniker-Kurse verspätet in KW17! Dies gilt ausdrücklich nur für die Techniker-Schule und kann mit neuen Erlässen der Landesregierung revidiert werden.

17.03.2020, 11:22 Uhr:
Durch die Erlässe der Landesregierungen in Nordrhein-Westfalen, Saarland und Niedersachsen wird der gesamte Präsenzunterricht in allen Schulungsmaßnahmen im Zeitraum vom 17.03.2020 bis einschließlich 18.04.2020 ausgesetzt.

Für die IHK-Aufstiegsqualifikationen ist geplant, Sie über Übungsaufgaben und das Einstellen von Lernmaterialien, unterrichtsseitig zu versorgen. Diesbezügliche Maßnahmen sind in Vorbereitung. Der ausgefallene Unterricht wird nach Aufhebung des Erlasses durch die Landesregierung wieder aufgenommen und ausgefallene Unterrichtseinheiten nach Absprache und mit angepasstem Umfang zur Prüfungsvorbereitung nachgeholt. Wir werden Sie über die Weiterentwicklung der Situation informieren, sobald es weitere Erkenntnisse gibt.

13.03.2020, 20:13 Uhr:
Die DIHK- Deutsche Industrie- und Handelskammer hat bundesweit bis zum 24.04.2020 alle Weiterbildungsprüfungen (Industriemeister, AdA, Wirtschaftsfachwirt, Technischer Fachwirt, Fachwirt, Betriebswirt, Technischer Betriebswirt, usw.) abgesagt. Dies gilt ab einschließlich Montag, 16.03.2020. Die Industrie- und Handelskammern können vorerst keine Aussagen dazu machen, wann die Prüfungen nachgeholt werden und bitten darum, möglichst von direkten Anfragen abzusehen. Sobald neue Details mitgeteilt werden können, werden die zuständigen Stellen über den aktuellen Stand informieren.

13.03.2020, 13:42 Uhr:
Nach Rücksprache mit der Bundesagentur für Arbeit, haben alle Teilnehmer der Rechtskreise SGB II und SGB III, an den angebotenen Bildungsmaßnahmen teilzunehmen. Damit sind gemeint: Umschüler/Innen und Teilnehmer/Innen der Anpassungsqualifizierungen. 

13.03.2020, 11:40 Uhr:
Die staatliche Technikerschule wird bis zum 18.04.2020 geschlossen. Die Anweisung geht von der Landesschulbehörde aus. Die Unterrichtseinheiten am heutigen Freitag (13.03.2020) finden regulär statt. Die anderen Bildungssegmente (Aufstiegsfortbildungen: Industriemeister, Umschulungen, etc.) sind davon nicht betroffen!

Somit fällt der Unterricht nur aus für:

  1. Techniker Maschinentechnik IE und AE sowie
  2. Techniker Elektrotechnik IE und AE

Der Nachschreibetermin am 14.03.2020 findet regulär statt!

Diese Seite wird ständig aktualisiert. Die Einschätzung des Robert Koch-Instituts als zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention, zur jeweils aktuellen Lage finden Sie unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html

Mit einfachen Maßnahmen können auch Sie helfen, sich selbst und andere vor Infektions-krankheiten zu schützen:

  • Halten Sie beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen – und drehen Sie sich am besten weg.
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.

Verlässliche, seriöse und laufend aktualisierte Informationen zum neuartigen Coronavirus und Hygienetipps finden Sie auch auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de