Interviews: IHK Absolventen Projektleiter Hannover (Herbst 2017)

Wir haben einige Absolventen unserer Weiterbildung zum zertifizierten Projektleiter IHK am Standort Hannover zum Ende des sechstägigen Lehrgangs nach ihren Erfahrungen gefragt.

In der Innenstadt Hannovers sollen 16 E-Parkplätze für Elektroautos entstehen. An diesem Projekt arbeitet ein Team von mehreren Spezialisten aus den verschiedensten Branchen. Für den erfolgreichen Ablauf und die Planung ist ein Projektleiter verantwortlich. Dieser ist Facharbeiter, Manager und Führungskraft zu gleich. Welche Fähigkeiten und Kenntnisse braucht ein guter Projektleiter? Im neuen IHK Zertifikatslehrgang Projektleiter der TEUTLOFF Technischen Akademie gehen die Teilnehmer gemeinsam mit ihren Dozenten dieser Frage nach. In nur sechs Tagen bearbeiten sie ein konkretes Projekt, bei dem sie praxisbezogen lernen dieses zu planen, zu skizzieren und am Ende des Lehrganges zu präsentieren. Das Besondere dabei ist, dass der Lehrgang sich an Teilnehmer aus allen Branchen richtet.

„Ich möchte für zukünftige Herausforderungen gewappnet sein.“

Projektleiter Sebastian

Sebastian (29): Staatlich geprüfter Techniker für Elektrotechnik und Projektleiter IHK

1. Warum hast du dich für diesen Lehrgang entschieden?

Ich bin schon als Projektleiter in der Automobilentwicklung tätig, jedoch als solcher noch nicht zertifiziert. Mit dem Lehrgang möchte über den Tellerrand schauen, meine Kenntnisse erweitern und für zukünftige Herausforderungen gewappnet sein.

2. Gab es Herausforderungen während der Weiterbildung und was war das Besondere daran?

Projektmanagement erfordert ein striktes Vorgehen nach einem gewissen Schema. Im Lehrgang musste ich lernen aus meinen alten Arbeitsstrukturen rauszukommen und nach einer bestimmten Vorgehensweise zu arbeiten. Das Umdenken ist dabei die Herausforderung. Als Projektleiter muss du einen sehr genauen Überblick über die Projektabläufe haben und auf jedes Detail achten.

Besonders gut gefällt mir an dem Lehrgang, dass unser Kurs so klein ist und alle sehr motiviert sind. Wir unterstützen uns gegenseitig und arbeiten intensiv miteinander. Außerdem ist unser Dozent sehr kompetent.

3. Welchen persönlichen Mehrwert hat diese Weiterbildung für dich?

Ich finde es gut, dass ich in andere Bereiche schauen kann. Der Dozent kommt aus einer anderen Branche, ebenso wie die Kursteilnehmer. Das ist ein absoluter Mehrwert. Zudem ist die Arbeit als Projektleiter sehr facettenreich ist, was mich besonders reizt.

4. Und wie soll es nach dem Abschluss weitergehen?

Zukünftig möchte ich mich besser qualifizieren, um im Job weiterhin zu bestehen. Ich hoffe, dass ich durch diese Weiterqualifizierung künftig anspruchsvollere Aufgaben übernehmen kann.

„Ich möchte in einer Führungsposition arbeiten.“

Projektleiter IHK Florian

Florian (29): Gelernter Elektroniker für Automatisierungstechnik und Projektleiter IHK

1. Warum hast du dich für diesen Lehrgang entschieden?

Für mich stand schon nach meiner Ausbildung fest, dass ich mich weiterbilden und nicht auf meinem vorherigen Kenntnisstand stehen bleiben möchte. Zurzeit mache ich meinen Techniker bei der TEUTLOFF in Braunschweig. Über deren Kundennewsletter habe ich von dem neuen IHK-Lehrgang zum Projektleiter erfahren. Das Angebot fand ich sinnvoll, gerade im Hinblick darauf, dass ich in eine Führungsposition möchte.

2. Gab es Herausforderungen während der Weiterbildung und was war das Besondere daran?

Eine große Herausforderung war die Rolle des Projektleiters einzunehmen, schließlich habe ich als solcher noch nicht gearbeitet. Ich habe gelernt, welche Verantwortung man in der Position übernehmen muss und welche Aufgaben von mir abhängen.

Das Besondere an dem Lehrgang ist, dass sich unter den Teilnehmern sehr schnell ein Teamgedanke entwickelt hat. Wir haben uns stets unterstützt, wenn etwas unklar oder schwierig war. Außerdem ist der Dozent sehr aufgeschlossen und freundlich.

3. Welchen persönlichen Mehrwert hat diese Weiterbildung für dich?

Wenn man als Mitarbeiter an einem Projekt arbeitet, sieht man nur die äußere Schale. Was im Vorfeld in der Planung und Organisation stattfindet, war mir vor dem Lehrgang nicht bewusst. Ich konnte ganz viele neue Eindrücke von der Arbeit im Projektmanagement sammeln

4. Wie soll es weitergehen?

Ich möchte zukünftig in der Entwicklung und Forschung tätig sein. Vor allem der Bereich Erneuerbare Energien interessiert mich. Nach dem Lehrgang möchte ich mich auf eine andere führende Position bewerben.