Illustrierendes Bild

REFA-Kostencontroller

Nachdem in der REFA Grundausbildung 2.0 eine Grundlage für das Produktionsmanagement geschaffen wurde, wird dieses Wissen im REFA-Kostencontroller mit Methoden zur Kalkulation und Bewertung von Leistungsprozessen erweitert.

 

Termine / Infos Jetzt anmelden

Illustrierendes Bild

REFA-Kostencontroller

Nachdem in der REFA Grundausbildung 2.0 eine Grundlage für das Produktionsmanagement geschaffen wurde, wird dieses Wissen im REFA-Kostencontroller mit Methoden zur Kalkulation und Bewertung von Leistungsprozessen erweitert.

 

Termine / Infos Jetzt anmelden

Termine

Die nächsten Kurstermine für die Schulung REFA-Kostencontroller

Geben Sie Ihrer Karriere einen Anstoß und beginnen Sie eine Weiterbildung bei TEUTLOFF! Hier finden Sie die nächstmöglichen Termine in Ihrer Nähe.

Bildungsort
Beginn
Dauer
Kursart
Braunschweig
01.04.19
100 U-Std.
Schichtform
Infos anfordern Jetzt anmelden
Alle Termine

Karriereaussichten

Nehmen Sie Ihre Karriere selbst in die Hand

Nachdem in der REFA Grundausbildung 2.0 eine Grundlage für das Produktionsmanagement geschaffen wurde, wird dieses Wissen im REFA-Kostencontroller mit Methoden zur Kalkulation und Bewertung von Leistungsprozessen erweitert.

Lehrgangsbeschreibung

Mit den richtigen Lerninhalten zum Experten werden

Der REFA-Kostencontroller gliedert sich in zwei Module auf.

Basiswissen Kostenrechnung:

  • Platzkostenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kalkulatorische Kosten
  • Kostenrechnungssysteme
  • Kostenrechnung als betriebliches Führungsinstrument
  • Betriebsabrechnungsbogen (BAB)

Kostenkalkulation für die Auftragsabwicklung:

  • Bedeutung und Ziele der Kostenträgerrechnung
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Vollkosten
  • Verfahren der Kostenkalkulation
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Teilkosten
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Kostenvergleichsrechnung
  • Kostenträgerrechnung auf Basis von Prozessketten

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen bringen Sie mit

Teilnehmen kann jeder der die REFA-Grundausbildung 2.0 absolviert hat.

Die Qualifizierung richtet sich an

  • Fachkräfte aus den Bereich

    • Logistik
    • Produktion
    • Arbeitsvorbereitung

  • Controller
  • Teilnehmer die eine Grundlage für den REFA Techniker schaffen wollen.

Sie haben Fragen dazu? Wir beraten Sie gern.

Lehrgangsgebühren

Eine Investition, die sich auszahlt

Abhängig von Ihrer individuellen Situation bestehen eventuell auch Möglichkeiten der Förderung.

Sie sind sich unsicher? Bei allen Fragen, Gebühren und Fördermöglichkeiten betreffend, helfen Ihnen unsere Berater gern weiter.

 

Lehrgangsaufbau & Zusatzqualifikation

Lehrgangsdetails auf einen Blick

Sie können nach Abschluss

  • Kostenarten ordnen und Leistungsprozessen zuordnen
  • betriebliche Leistungen kalkulieren und bewerten
  • mit dem Betriebsabrechnungsbogen arbeiten
  • Gemeinkostenzuschläge und Kostensätze ermitteln
  • die Wirtschaftlichkeit von Aufträgen kalkulieren
  • Deckungsbeitragsrechnungen durchführen
  • Kostenträgerrechnungen auf Basis von Prozessketten aufstellen

Lehrgangsdauer beträgt 100 U-Std.

Vorteile mit TEUTLOFF

Nutzen Sie Ihre Vorteile

TEUTLOFF bietet Ihnen nicht nur einen langjährigen Erfahrungsschatz, der Ihnen bei Ihrem REFA-Kostencontroller von Vorteil ist, sondern auch ideale Lernbedingungen. Wir stehen Ihnen zur Seite bis Sie Ihren Abschluss erreicht haben.

  • flexible Zeitmodelle
  • vielseitige Kursauswahl
  • ideales Lernumfeld
  • mögliche Zusatzqualifikationen
  • effektive Kursvorbereitung
  • jahrelange Erfahrung
  • kompetente Beratung

Persönliche Beratung

Können wir Ihnen weiterhelfen? Rufen Sie uns gerne an - wir beantworten Ihre Fragen.

Unsere 24-Stunden-Hotline: 0 18 02-83 88 56*

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder fordern Sie einen Rückruf an.

Kontakt aufnehmen Rückruf anfordern