Umschulung zum
Industrieelektriker IHK

Mit einer Umschulung zum Industrieelektriker haben Sie die Möglichkeit, einen qualifizierten Berufsabschluss im technisch-gewerblichen Bereich zu erlangen. Somit eröffnen sich Ihnen ganz neue Perspektiven für ihre weitere Karriereplanung und damit verbunden deutlich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Wer sich für die Elektrotechnik in der Industrie begeistern kann, erschließt mit dieser Umschulung ein breitgefächertes Unternehmensspektrum. TEUTLOFF unterstützt Sie von der Planung bis zum Lernerfolg.

Infomaterial anfordern Jetzt anmelden

Termine

Die nächsten Kurstermine für Umschulung Industrieelektriker IHK

Geben Sie Ihrer Karriere einen Anstoß und beginnen Sie eine Weiterbildung bei TEUTLOFF! Hier finden Sie die nächstmöglichen Termine in Ihrer Nähe.

Eine ausführliche Beratung und einem möglichen Beginn Ihrer Qualifizierung vereinbaren Sie am schnellsten mit unserem proArbeit-Team unter der Rufnummer 0531 80905-66.

Karriereaussichten

Neue Perspektiven durch Ihre Umschulung

Die Einsatzgebiete für den Industrieelektriker sind sehr umfangreich. Sie können im Bereich der Metall- und Elektroindustrie, der Automobilindustrie oder dem Anlagenbau tätig sein und somit maßgebend zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Weitere Berufszweige wie die Energieversorgung, Informationstechnik und die Kommunikationstechnik kommen ebenfalls in Frage. Starten Sie noch heute in Ihre Karriere. Wir unterstützen Sie dabei.

Lehrgangsbeschreibung

Diese Kursinhalte erwarten Sie

Als Industrieelektriker sind Sie für die Montage elektrischer Anlagen und Systeme verantwortlich. In unseren Kursen erlernen Sie den fachgerechten Umgang mechanischer Komponenten. Sie messen und analysieren Ihre Systeme und können ein professionelles Urteil über die Sicherheit von elektrischen Betriebsmitteln fällen. Im Rahmen der Umschulung erlangen Sie sowohl theoretische als auch sehr praxisnahe Kenntnisse der Industrieelektrik.

Voraussetzungen

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit

Die Umschulung zum Industrieelektriker soll Arbeitsuchenden aus dem technisch-gewerblichen Bereich die Möglichkeit geben, einen qualifizierten Berufsabschluss zu erwerben. Durch die werkstattgebundene Konzeption in Verbindung mit einem zweimonatigen Praktikum werden aktuelle Inhalte praxisnah vermittelt, um auf diese Weise die Integrationsmöglichkeiten in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu erhöhen. Eine Umschulung ist ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung. Als Zulassungsvoraussetzung bringen Sie lediglich einen Hauptschulabschluss und eine zugehörige Eignungsfeststellung mit. Sie haben noch Fragen dazu? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Lehrgangsgebühren

Investition mit Zukunft

Für Ihre Umschulung zum Industrieelektriker IHK sind einmalige Lehrgangsgebühren zu entrichten. Darin enthalten sind bereits die Arbeitsbekleidung, die Prüfungsgebühren und das Lehr- sowie Lernmaterial.

Förderung

Nutzen Sie Ihre Fördermöglichkeiten

Eine Umschulung zum Industrieelektriker ist ein wichtiger Schritt um Ihre Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Wer sich bei der Finanzierung unterstützen lassen möchte, kann die Fördermöglichkeiten des Jobcenters, der Arbeitsagentur oder der kommunalen Träger in Anspruch nehmen. Die Fördermaßnahmen sind abhängig von Ihren individuellen Voraussetzungen. Wir beraten Sie gern.

Vorteile mit TEUTLOFF

Profitieren Sie vom Erfahrungsschatz von TEUTLOFF

TEUTLOFF bietet Ihnen ein ideales Lernumfeld für ein effektives Lernen und eine umfassende Kursvorbereitung. Von Anfang an steht das Erreichen Ihrer Ziele im Fokus, sei es bei der ersten Beratung bis hin zum Lernen während der Umschulung. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung Ihres Partners.

  • flexible Zeitmodelle
  • vielseitige Kursauswahl
  • zahlreiche Standorte
  • ideales Lernumfeld
  • mögliche Zusatzqualifikationen
  • effektive Kursvorbereitung
  • jahrelange Erfahrung
  • kompetente Beratung

Lehrgangsaufbau & Zusatzqualifikation

Erfahren Sie mehr über Ihren Lehrgang

Ihre Umschulung zum Industrieelektriker beginnt jeweils zum Frühjahr oder im Herbst und dauert 16 Monate. Bei dieser Umschulung handelt es sich um einen Lehrgang in Vollzeit (2050 Unterrichtsstunden). Dies schließt ein Praktikum von zwei Monaten (266 Praktikumsstunden) mit ein. Sie können Ihre Umschulung in Braunschweig, Peine oder Salzgitter absolvieren.

Persönliche Beratung

Können wir Ihnen weiterhelfen? Rufen Sie uns gerne an - wir beantworten Ihre Fragen.

Unsere 24-Stunden-Hotline: 0 18 02-83 88 56*

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder fordern Sie einen Rückruf an.

Kontakt aufnehmen Rückruf anfordern