Geprüfter Technischer
Fachwirt IHK

Geprüfte Technische Fachwirte werden an den Schnittstellen von kaufmännischen und technischen Funktionsbereichen eingesetzt. Aufgrund ihres Wissens sind sie in der Lage, betriebswirtschaftliche und technische Problemstellungen in Industriebetrieben zu lösen. Der Bedarf an Mitarbeitern mit dieser Schnittstellenkompetenz wächst stetig. Die Aufstiegsfortbildung wird mit dem DQR Niveau 6 bewertet.

Infomaterial anfordern Jetzt anmelden

Termine

Die nächsten Kurstermine für den Technischen Fachwirt IHK

Geben Sie Ihrer Karriere einen Anstoß und beginnen Sie eine Weiterbildung bei TEUTLOFF! Hier finden Sie die nächstmöglichen Termine in Ihrer Nähe.

Bildungsort
Beginn
Dauer
Kursart
Braunschweig
08.02.18
ca. 20 Monate
Teilzeitform
Hannover
17.02.18
ca. 24 Monate
Teilzeitform
Wolfsburg
10.03.18
ca. 20 Monate
Schichtform
Wolfsburg
09.07.18
ca. 5 Monate
Kompaktform
Alle Termine

Karriereaussichten

Nutzen Sie neue Karriereperspektiven

Ein Technischer Fachwirt ist als Generalist gefragt. Besonders im produzierenden Gewerbe ist die Kombination von technischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen beliebt. Sie schafft gute Voraussetzungen für leitende Positionen in der mittleren Führungsebene von Unternehmen.

Mit einer Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt steigern Sie Ihre Chancen, zum Leiter des technischen Einkaufs oder zum Produktionsleiter aufzusteigen. Damit gehen bessere Verdienstmöglichkeiten, mehr Verantwortung und neue berufliche Herausforderungen einher.

Lehrgangsbeschreibung

Profitieren Sie von verschiedenen Kursmodellen

Die notwendigen Qualifikationen zum Geprüften Technischen Fachwirt IHK erwerben Sie bei TEUTLOFF wahlweise in Vollzeit oder in einem berufsbegleitenden Lehrgang am Abend. Außerdem bieten wir spezielle schichtbegleitende Lehrgänge an.

So bringen Sie Weiterbildung und Beruf in jeder Situation unter einen Hut. Die Dauer der Weiterbildung ist abhängig vom gewählten Modell. Eine Weiterbildung in Vollzeit ist schneller absolviert als berufs- oder schichtbegleitende Lehrgänge.

Voraussetzungen

Notwendige Voraussetzungen für die Teilnahme

Es gibt mehrere Voraussetzungen, die zu einer Teilnahme an Weiterbildungskursen zum Geprüften Technischen Fachwirt von TEUTLOFF qualifizieren: Dazu gehört der Nachweis einer dreijährigen Ausbildung im gewerblich-technischen beziehungsweise kaufmännischen oder verwaltenden Bereich und eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis.

Alternativ zählt eine andere Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf zusammen mit einer einschlägigen Berufspraxis von mindestens zwei Jahren.

Schließlich berechtigt auch eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis allein zur Teilnahme an unseren Kursen.

Lehrgangsgebühren

Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft

Die Gebühren für eine Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt fallen je nach gewähltem Standort und der ausgesuchten Lehrgangsform unterschiedlich aus. Entscheiden Sie sich für die Möglichkeit, parallel zu einer Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt eine REFA-Ausbildung zu machen, tragen Sie nur zusätzliche Gebühren für die Prüfung und die Lehrunterlagen.

Abhängig von Ihrer individuellen Situation bestehen auch Möglichkeiten der Förderung. So haben Sie grundsätzlich die Option, sich über das Aufstiegs-BAföG, fördern zu lassen. Sie sind sich unsicher? Bei allen Fragen, Gebühren und Fördermöglichkeiten betreffend, helfen Ihnen unsere Berater gern weiter.

Förderung

Profitieren Sie von Fördermöglichkeiten

Wer die Kosten für eine Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt IHK nicht alleine tragen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten, finanzielle Zuschüsse zu beantragen. Eine zentrale Rolle in diesem Zusammenhang spielt das Aufstiegs-BAföG.

Falls Sie sich unsicher sind, wie Sie das Aufstiegs-Bafög beantragen oder ob es für Sie in Frage kommt, wenden Sie sich sehr gern an unsere Berater.

Vorteile mit TEUTLOFF

Stellen Sie die Weichen für Ihren Erfolg mit TEUTLOFF

Unsere Kurse basieren auf den langjährigen Erfahrungen von TEUTLOFF mit Weiterbildungsangeboten. Dadurch kommen Sie in den Genuss effektiver und ausgiebig erprobter Unterrichtsmethoden und eines optimalen Lernumfelds. Unsere Berater unterstützen Sie in allen Phasen der Vorbereitung und bei der Beantragung Ihrer finanziellen Förderung.

Durch die Auswahl aus mehreren Standorten und verschiedenen Zeitmodellen bleiben Sie flexibel. So bestehen beste Voraussetzungen, um Weiterbildung und Beruf miteinander zu vereinbaren. Bei TEUTLOFF haben Sie außerdem die Möglichkeit, eine REFA-Zusatzqualifikation zu erlangen und auf diese Art Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zusätzlich zu verbessern.

  • flexible Zeitmodelle
  • vielseitige Kursauswahl
  • zahlreiche Standorte
  • ideales Lernumfeld
  • mögliche Zusatzqualifikationen
  • effektive Kursvorbereitung
  • jahrelange Erfahrung
  • kompetente Beratung

Lehrgangsaufbau & Zusatzqualifikation

Bilden Sie sich auf breiter Ebene fort

Eine Weiterbildung zum Geprüften Technischen Fachwirt bei TEUTLOFF vermittelt Ihnen alle für die IHK-Prüfung notwendigen Kenntnisse. Sie ist in drei Bereiche gegliedert. Der erste konzentriert sich auf wirtschaftsbezogene Qualifikationen. Dazu gehören Kenntnisse in Volks- und Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Ergänzt werden diese Inhalte durch technische Qualifikationen.

Diese beinhalten eine umfassende Vermittlung naturwissenschaftlicher und technischer Grundlagen sowie weiterführender Kenntnisse in Bereichen wie Kommunikation und Betriebstechnik. Schließlich unterstützen wir Sie dabei, sich handlungsspezifische Qualifikationen anzueignen.

Ob Absatz- oder Produktionsplanung, Arbeitsschutz oder Umweltmanagement, Weiterbildungskurse von TEUTLOFF machen Sie gründlich mit den erforderlichen Qualifikationen für verantwortungsvolle Tätigkeiten und Führungspositionen in Unternehmen vertraut. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Lehrgänge eine REFA-Zusatzqualifikation zu erwerben. Dies eröffnet zusätzliche Zukunftsperspektiven im Qualitätsmanagement.

Persönliche Beratung

Können wir Ihnen weiterhelfen? Rufen Sie uns gerne an - wir beantworten Ihre Fragen.

Unsere 24-Stunden-Hotline: 0 18 02-83 88 56*

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder fordern Sie einen Rückruf an.

Kontakt aufnehmen Rückruf anfordern