Umschulung zum Elektroniker
Automatisierungstechnik IHK

Als Elektroniker Automatisierungstechnik steht Ihnen ein breites Feld an beruflichen Möglichkeiten offen. Ob in der Automobilindustrie, der Bauindustrie oder in der IT-Branche – Ihre Umschulung hebt Ihre Laufbahn auf eine neue Stufe. Es gehört zu Ihren Aufgaben, Automatisierungslösungen zu integrieren, sie in Betrieb zu nehmen und zu warten. Dabei beachten Sie selbstständig die einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen. Die Arbeit im Team gehört zu Ihrem beruflichen Alltag und gemeinsam finden Sie Lösungen für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden.

Infomaterial anfordern Jetzt anmelden

Termine

Die nächsten Kurstermine für Umschulung Elektroniker Automatisierungstechnik IHK

Geben Sie Ihrer Karriere einen Anstoß und beginnen Sie eine Weiterbildung bei TEUTLOFF! Hier finden Sie die nächstmöglichen Termine in Ihrer Nähe.

Eine ausführliche Beratung und einem möglichen Beginn Ihrer Qualifizierung vereinbaren Sie am schnellsten mit unserem proArbeit-Team unter der Rufnummer 0531 80905-66.

Karriereaussichten

Eröffnen Sie sich ganz neue Perspektiven

Fachkräfte im Bereich der Elektrotechnik werden in vielen industriellen Branchen benötigt. Mit Ihrer Umschulung zum Elektroniker Automatisierungstechnik IHK tragen Sie zum wirtschaftlichen Wachstum und Erfolg Ihres Unternehmens bei. Ihre Einsatzgebiete stellen sich breit gefächert in den Bereichen der Produktions- und Fertigungsautomation, der Verfahrens- und Prozessautomation, der Verkehrsleitsysteme und Gebäudeautomation oder auch der Netzautomation dar. Wir begleiten Sie bis zu Ihrer Facharbeiterprüfung vor der IHK Braunschweig.

Lehrgangsbeschreibung

Das erwartet Sie im Lehrgang

Im Rahmen Ihrer Umschulung zum Elektroniker Automatisierungstechnik IHK erwerben Sie vertiefende Kenntnisse Ihres Fachs – sowohl theoretisch als auch praktisch. Sie betreuen selbstständig Automatisierungssysteme, analysieren Funktionszusammenhänge und lernen, wie Sie andere Nutzer in die Bedienung der Systeme einweisen können. Ergänzt werden die theoretischen Grundlagen durch ein betriebliches Praktikum. Dabei installieren Sie sowohl pneumatische und hydraulische als auch elektrische Antriebssysteme. Sie verbinden Komponenten zu komplexen Automatisierungseinrichtungen und erhalten direkten Einblick in Ihren späteren Berufszweig.

Voraussetzungen

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit

Sie kommen bereits aus dem technisch-gewerblichen Bereich und möchten nun beruflich richtig Fuß fassen? Ihre Umschulung zum Elektroniker Automatisierungstechnik IHK ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Wir vermitteln Ihnen nicht nur die theoretischen Grundlagen, sondern vor allem den praxisnahen Bezug zum Fach. Für die Teilnahme am Lehrgang werden ein Hauptschulabschluss und eine Eignungsfeststellung vorausgesetzt.

Lehrgangsgebühren

So viel kostet Ihr Erfolg

Die Kosten für Ihre Umschulung zum Elektroniker Automatisierungstechnik IHK umfassen in erster Linie die Lehrgangsgebühren. Diese enthalten jedoch auch Ihre Arbeitsbekleidung, die Lehr- und Lernmaterialien und zuletzt die Prüfungsgebühren. Informieren Sie sich, wie und ob Sie finanziell gefördert werden können. Wir beraten Sie gern.

Förderung

Mit der richtigen Förderung zum Ziel

Eine Umschulung ist auch mit Kosten verbunden, so auch die Umschulung zum Elektroniker Automatisierungstechnik IHK. Wer die finanziellen Mittel nicht selbst aufbringen kann, hat die Möglichkeit verschiedene Fördermaßnahmen in Anspruch zu nehmen. Die Agentur für Arbeit, das Jobcenter und kommunale Träger bieten dazu unterschiedliche Programme. Sie können sich diesbezüglich auch an uns wenden. Gemeinsam ermitteln wir, inwieweit Sie förderfähig sind und wer der passende Ansprechpartner ist.

Vorteile mit TEUTLOFF

Karriere beginnen mit TEUTLOFF

Ein ideales Lernumfeld, intensive Beratung von Anfang bis Ende, qualifizierte Kurse und jahrelange Erfahrung machen die Kursteilnehmer von TEUTLOFF so erfolgreich. Probieren Sie es aus und profitieren Sie von den bewährten TEUTLOFF-Vorteilen auf Ihrem Weg zum Elektroniker Automatisierungstechnik.

  • flexible Zeitmodelle
  • vielseitige Kursauswahl
  • zahlreiche Standorte
  • ideales Lernumfeld
  • mögliche Zusatzqualifikationen
  • effektive Kursvorbereitung
  • jahrelange Erfahrung
  • kompetente Beratung

Lehrgangsaufbau & Zusatzqualifikation

Wo und wie lange Sie lernen

Die Umschulung zum Elektroniker Automatisierungstechnik IHK beginnt jeweils im Frühjahr und Herbst des Jahres und umfasst zwei Jahre in Vollzeit (2.914 Unterrichtsstunden). Außerdem wird ein Praktikum von sechs Monaten (insgesamt 814 Stunden) innerhalb dieser zwei Jahre absolviert. Unterrichtet wird von Montag bis Freitag. Bei der Wahl des Standortes haben Sie Braunschweig, Peine und Salzgitter zur Auswahl. Sie haben noch Fragen? Wir unterstützen Sie gern.

Persönliche Beratung

Können wir Ihnen weiterhelfen? Rufen Sie uns gerne an - wir beantworten Ihre Fragen.

Unsere 24-Stunden-Hotline: 0 18 02-83 88 56*

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder fordern Sie einen Rückruf an.

Kontakt aufnehmen Rückruf anfordern